Konferenz Leinen los! - Perspektiven für den Wassertourismus

Die Kammerunion Elbe/Oder engagiert sich im Bündnis für Wasserstraßen für den Erhalt der Wasserstraßen, welche die regionale Entwicklung im ländlichen Raum fördert und Infrastrukturprobleme aufzeigt.
Das Bündnis für Wasserstraßen führt am 5. Juni 2018 in Berlin auf dem Seminarschiff Orca ten Broke von 15:00 Uhr bis 18:30 Uhr die Konferenz „Leinen los! - Perspektiven für den Wassertourismus in der neuen Legislaturperiode“ durch.
Die neue Bundesregierung ist im Amt und wir möchten die „Leinen los“ machen, Ausschau halten und diskutieren: Welche Perspektiven hält die neue Legislaturperiode für den Wassertourismus bereit? Welche Ziele werden mit Blick auf die Nebenwasserstraßen angepeilt? Wohin steuert der Bund, die Bundesländer – und welchen Kurs fahren die Unternehmen?
Vertreter des Bundes, der Länder und Verbände stehen den Teilnehmern in den Panels "Wirtschaft" und "Infrastruktur" zu den Fragen der Sicherung der Wasserstraßen für den Wassertourismus und die Schifffahrt in Deutschland Rede und Antwort. Hieraus lassen sich Handlungsfelder für die nächsten Jahre ableiten und der Dialog zwischen Bund, Land und Wirtschaft fördern.
Information zum detaillierten Programm und zur Anmeldung erhalten Sie unter:
oder von Frau Manuela Neumann, Industrie- und Handelskammer Ostbrandenburg (neumann@ihk-ostbrandenburg.de , 03362 88879-12 ).